Augenlasern beim führenden Experten

Augenlasern Linsenimplantation Teufen Schweiz

Wissenswertes über das Auge

Das menschliche Auge – Das Tor zur Welt

Das Auge kurz und knapp

Das menschliche Auge ist ein kleines biologisches Wunderwerk und das wohl wichtigste Sinnesorgan des Menschen. Mit seiner Hilfe lässt sich die Aussenwelt optisch erfassen, Farben, Formen und Bewegungen werden wie von einer hochsensiblen Kamera wahrgenommen und an das Gehirn weitergegeben. Hier findet die eigentliche Zusammensetzung der sinnlich erfassten Informationen zu einem visuellen Bild statt. Das menschliche Auge ist auf vielen Ebenen mit einer physikalischen Kamera vergleichbar, Brechung und Bündelung von einfallendem Licht an einer Linse sind in allen Bereichen der Optik ein wichtiges Grundprinzip. Fehlbildungen dieser Linse lassen sich mittels einer Augenlaserbehandlung oder dem Linsenaustausch mühelos beseitigen.

Hornhaut

Die äussere Hornhaut des Auges setzt sich aus einer Lederhaut- und einer echten Hornhautschicht zusammen. Die Lederhaut ist als weisser Teil des Auges erkennbar, während die Hornhaut selbst transparent ist. Sie ist zu einem grossen Teil für die Brechung des Lichtes am Augapfel verantwortlich, damit es zu einer präzisen Bündelung des Lichtes auf der Netzhaut kommt. Die Hornhaut ist für optimale Bündelung von Natur aus gekrümmt. Kommt es zur unregelmässigen Krümmung der Hornhaut, ist dies häufige Ursache einer Fehlsichtigkeit.

Iris

Die Iris oder Regenbogenhaut des Auges ist mit der Blende einer Kamera vergleichbar. Sie ist der farbige Teil des Auges, der die Pupille umschliesst und sich je nach Lichteinfall zusammenzieht oder weitet. Hierdurch wird es möglich, dass sich die Wahrnehmung an die jeweiligen Lichtverhältnisse anpasst und je nach Öffnung der Iris mehr oder weniger Licht ins Auge einfallen lässt. Auch für die Tiefenschärfen-Wahrnehmung des Auges ist die Regenbogenhaut ein wichtiger Einflussfaktor. Eine Beeinflussung durch eine Augenlaserbehandlung ist nicht möglich.

Linse & Ziliarkörper

Die Linse befindet sich unmittelbar hinter der Pupille und ist neben der Hornhaut der Teil des Auges, der für die Bündelung des einfallenden Lichtes verantwortlich ist. Von ihr geht circa ein Drittel der Brechungskraft aus, zwei Drittel liegen bei der äusseren Hornhautschicht. Der sie umgebende Ziliarkörper ist für die Anpassung der Linsenschärfe verantwortlich. Der Ziliarkörper formt mit seiner muskelartigen Struktur die Linse, beispielsweise um nach einem Blick in die Ferne die Linse wieder für den Nahbereich zu schärfen.

Glaskörper

Der Glaskörper bildet den grössten Teil des Innenlebens des menschlichen Auges. Es handelt sich um eine gelartige Flüssigkeit , die von einer feinen Membran umgeben ist. Durch sie wird der Augapfel aufgefüllt und in seiner natürlichen Form gehalten. Wie stark der Glaskörper mit seiner gelartigen Flüssigkeit gefüllt ist, nimmt Einfluss auf den Innendruck des Auges. Der Glaskörper hat Kontakt mit der Rückseite der Linse und des Ziliarkörpers und unterstützt mit seinem flexiblen und flüssigen Charakter die reibungslose Anpassung der Linse.

Netzhaut

Die Netzhaut ist der wichtigste Bestandteil der inneren Augenhaut, die sie zusammen mit dem Pigmentepithel bildet. In letzterer befindet sich eine Vielzahl von Nervenzellen, die vorrangig für die Wahrnehmung von Farben verantwortlich sind. Die Netzhaut selbst verarbeitet die über die Hornhaut, Linse und den Glaskörper weitergegeben Lichtstrahlen in gebündelter Weise und wandelt diese in nervliche Impulse um, die das Gehirn als Sehreize interpretiert. Hierbei unterstützt die Netzhaut aktiv die Wahrnehmung, beispielsweise durch Steigerung von Kontrasten, Farbintensitäten oder zur Bewegungsdarstellung.

Makula (Gelber Fleck)

Die Makula ist ein feiner Punkt auf der Netzhaut, der sich im Inneren des Auges auf der Rückwand des Augapfels befindet. Der gelbe Fleck weist eine extrem hohe Dichte an Nervenzellen auf, weshalb hier der Punkt des schärfsten Sehens vorliegt. Es handelt sich um den Punkt, den der Betrachter als Fokus seiner Sicht wahrnimmt. Bewegt dieser seiner Augen auf ein anderes zu fokussierendes Objekt, bewegen sich die Augen automatisch mit, um den Fokus in der Makula aufrechtzuerhalten.

Sehnerv

Der Sehnerv stellt die neuronale Verbindung zwischen dem Augapfel und dem Gehirn dar, die als feiner Nervenstrang im Schäden liegt. Er befindet sich an der Rückseite des Auges und erfasst sämtliche Informationen, die über die Netzhaut erfasst werden. Diese werden an das Gehirn weitergegeben und hier zu visuellen Bildern zusammengesetzt, so dass der Betrachter den Eindruck optischer Wahrnehmung gewinnt. Der Sehnerv ist anatomisch genauso wie die Netzhaut nicht als Teil des Augen zu verstehen, sondern als Teil des Gehirns.

Kontaktieren Sie uns

Melden Sie sich jetzt an für den kostenlosen Kurzcheck! Er nimmt nur 15 Minuten in Anspruch und prüft, ob Sie für diese Behandlung geeignet sind oder nicht.




Augenklinik Teufen

Gremmstrasse 17
CH-9053 Teufen AR

Jetzt Route planen

Rufen Sie unsere Hotline an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 07:30–12:00 Uhr und 13:30–17:30 Uhr, sowie nach Vereinbarung!

Google Bewertung
4.7