Augenlasern beim führenden Experten

Augen lasern mit LASEK – Der Klassiker unter den Augenlasermethoden

LASEK kurz und knapp

LASEK ist zusammen mit LASIK eine traditionsreiche Methode, mittels Augenlaser die Sehfähigkeit von Patienten zu verbessern. Das Akronym LASEK steht für Laser Eptiheliale Keratomileusis und unterscheidet sich von LASIK oder Femto LASIK durch das Augen lasern an dessen Oberfläche anstelle im Inneren des Auges. Das Verfahren ist für den Patienten schmerzfrei, seit Jahrzehnten etabliert und wird absolut sicher durchgeführt. Wie alle modernen Verfahren beim Augenlasern nimmt die Methode nur wenige Minuten in Anspruch.

Bei der Methode kommt es zum Ablösen der oberflächlichen Zellschicht des Auges, die Epithel genannt wird und dem Verfahren ihren Namen gibt. Hiernach wird die freigelegte Hornhaut mittels Laser verformt, mit die vorhandene Kurz- oder Weitsichtigkeit auszugleichen. Anders als beim LASIK wird kein Flap als aufgeklappter Deckel gebildet, das Ablösen der Hornhaut erfolgt deshalb nicht zu tief und benötigt für den Schnitt kein Skalpell und keinen Laser. Unsere Augenklinik erklärt Ihnen gerne persönliche weitere Details des LASEK-Verfahrens.

No Touch Trans PRK – Die Weiterentwicklung von LASEK

Die No Touch Trans PRK ist ist die Weiterentwicklung der LASEK Augenlaser Methode. Wie der Name bereits sagt, läuft das Augenlasern mit der No Touch Trans PRK völlig berührungslos ab, das heisst, Sie spüren während der Augenlaser OP nichts! Ausserdem hat das Augenlaserverfahren No Touch Trans PRK den Vorteil, dass sie zu einer höheren Stabilität der Hornhaut führt, geringere Schmerzen nach der Operation auftreten und die Abheilung schneller erfolgt. Aus diesen Gründen führen wir in unserer Augenklinik nur noch die No Touch Trans PRK durch.

Wichtige Informationen im Überblick

Technologie:Manuelles Abkratzen des Epithels + Excimer Laser
Dauer:10 Minuten
Arbeitsfähig:Ca. nach 5 Tagen
Schmerzen:Ca. 3-4 Tage
Endgültige Sehkraft:3-4 Monate
Risiken:Verlängerte Wundheilung, Hornhautnarben
Anwendung:Nein
Kosten (pro Auge):CHF 1500

Download LASEK

Eine Übersicht zur Augenlasermethode LASEK in Printform finden Sie hier: LASEK – Augenklinik Teufen

Eine Übersicht zur besseren Augenlasermethode No Touch Trans PRK in Printform finden Sie hier: No Trans PRK – Augenklinik Teufen

Anwendungen

  • Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr.
  • Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr.
  • Hornhautverkrümmung bis +5,00 Dptr.
  • Behandlung von Alterssichtigkeit möglich
  • Anwendung bei relativ dünner Hornhaut oder trockenem Auge
  • In Kombination mit Wellenfrontbehandlung möglich
  • Anwendung bei tiefgelegenem Auge möglich

Preis

  • Kurzcheck: Kostenlos
  • Voruntersuchung: CHF 350
  • LASEK: CHF 1500 (pro Auge) oder
  • No Touch Trans PRK: CHF 1550 (pro Auge)
  • Total:
    • LASEK-Verfahren: LASEK + Voruntersuchung: CHF 3350 (für beide Augen)
    • No Touch Trans PRK-Verfahren: No Touch Trans PRK + Voruntersuchung: CHF 3450 (für beide Augen)
  • Studierender/Lernender? Falls ja, dann profitieren Sie von 10% Rabatt auf das Augenlasern! Mehr dazu erfahren Sie hier.

Vorteile

Bei allen Augenlaser- und Linsenverfahren profitieren Sie u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Sehr breites Behandlungsspektrum, auch über den einzelnen Eingriff hinaus
  • Mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Augenchirurgie und Augenheilkunde
  • Beste Preise in der Ostschweiz!
  • Alle Nachkontrollen (inkl. Medikamente) sind innerhalb von 3 Monaten im Preis inbegriffen
  • Falls Sie mit Ihrer Augenlaseroperation unzufrieden sind, korrigieren wir Ihre Augen (innerhalb von 3 Monaten) kostenlos nach, bis Sie zufrieden sind!
  • Anwendung nur wissenschaftlich bewiesenen Behandlungsmethoden und Verfahren
  • Anwendung nur weltweit modernster Lasergeräte, Linsenimplantate und Behandlungsmethoden
  • Verabreichung bester und bewährtester Medikamente
  • 10% Augenlaser Rabatt für Lernende und Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeiten (CashMed)

Wie läuft die LASEK-Behandlung beim Augen lasern genau ab?

Die Durchführung der LASEK-Methode erfolgt unter lokaler Betäubung, wofür wir spezielle Augentropfen zu Beginn des Eingriffs einsetzen. Sobald diese wirken, entfernen wir entweder mechanisch oder mit Hilfe eines speziellen Schabers die oberste Epithel-Schicht Ihres Auges. Dieser Prozess ist für Sie vollkommen schmerzfrei und in wenigsten Minuten erledigt. Sobald die Schicht freigelegt ist, kann die eigentliche Laserbehandlung beginnen, wofür wir einen computergesteuerten Excimer-Laser einsetzen. Durch umfassende Untersuchungen im Vorfeld der Augenlaserbehandlung haben wir abgeklärt, welche Sehschwäche exakt vorliegt und wie der Laser mit seinen präzisen Spezifikationen hiergegen vorgehen kann.

Durch den Laser wird auf das Hornhautgewebe Einfluss genommen und dessen Krümmungsgrad geändert. Während der Operation ist eine Überprüfung möglich, wie genau das Auge einfallendes Licht bündelt und ob ein Ausgleich der vorliegenden Fehlsichtigkeit bestmöglich erreicht wurde. Der Laserstrahl selbst dringt dabei lediglich für Bruchteile einer Sekunde ins Auge ein und nimmt die gewünschte Verformung vor. Zum Abschluss des Eingriffs setzen wir therapeutische Kontaktlinsen ein, die zum Zusatzschutz Ihres Auges werden. Die Linsen verbleiben wenige Tage im Auge, spezielle Augentropfen schenken Ihrer Netzhaut in dieser Phase zusätzliche Feuchtigkeit. Pro Auge müssen Sie bei uns lediglich zehn Minuten für das Augenlasern mittels LASEK-Methode einkalkulieren.

Schritte bei der LASEK Behandlung

Lasek Behandlung in Teufen Schweiz

1. Vorbereitung

Vor der Augenlaser OP muss ihr Gesichtsbereich zuerst desinfiziert werden, danach verabreichen wir Ihnen Augentropfen, um Ihre Augen lokal zu betäuben. Anschließend fixieren wir Ihre Augenlider mit einem Fixationsring. Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, Sie spüren dabei gar nichts.

Lasek Behandlung in Teufen Schweiz

2. Öffnung der Deckschicht (Epithel) mit einer Alkohollösung

Im nächsten Schritt weicht der Augenchirurg mit Alkohol die oberste Schicht der Hornhaut (Epithel) auf. Dadurch wird die untere Schicht der Hornhaut frei und kann jetzt korrigiert werden.

Lasek Behandlung in Teufen Schweiz

3. Korrektur mit dem Excimer-Laser

Jetzt kommt unser computergesteuerter Excimer-Laser (SCHWIND AMARIS) zum Einsatz. Dieser korrigiert und formt Ihre Hornhaut neu. Ihre Fehlsichtigkeit wird hier ausgeglichen. Das Augenlasern geschieht geräuschlos. Eventuell riechen Sie dabei den Geruch Ihrer Hornhaut.

Lasek Behandlung in Teufen Schweiz

4. Aufsetzen einer Kontaktlinse

Auf die operierte Hornhaut wird eine Kontaktlinse angebracht. Diese schützt Sie vor externen Einflüssen und sollte so die nächsten Stunden nach der Augenlaserbehandlung in Teufen zu Ihrer Sicherheit dienen. Um die postoperativen Schmerzen zu lindern, verabreichen wir Ihnen Medikamente. Die aufgetragene Kontaktlinse wird 2 bis 3 Tage nach der Augenlaser OP wieder entfernt. That’s it!

Behandlungsablauf

Weitere Informationen zum Behandlungsablauf finden Sie hier.

Nachteile der LASEK:

  • Eventuell starke Schmerzen nach der Augenlaserbehandlung
  • Linderung der postoperativen Schmerzen durch Schmerzmittel
  • Sehschwankungen möglich von einer Woche bis zu einigen Monaten
  • Relativ viel langsamere Abheilung als bei der No Touch Trans PRK-Methode etc.

Mögliche Risiken einer LASEK Behandlung:

Informationen über die allgemeinen Risiken einer Augenlaseroperation finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns

Melden Sie sich jetzt an für den kostenlosen Kurzcheck! Er nimmt nur 15 Minuten in Anspruch und prüft, ob Sie für diese Behandlung geeignet sind oder nicht.




Augenklinik Teufen

Gremmstrasse 17
CH-9053 Teufen AR

Jetzt Route planen

Rufen Sie unsere Hotline an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 07:30–12:00 Uhr und 13:30–17:30 Uhr, sowie nach Vereinbarung!

Google Bewertung
4.7